Wie gut kennst du Jesus? – Einleitung

30.12.2016

iconiconicon

"Dies bedeutet ewiges Leben, dass sie fortgesetzt Erkenntnis in sich aufnehmen über dich, den allein wahren Gott, und über den, den du ausgesandt hast, Jesus Christus."
(Johannes 17:3)

Zwei Zeugen Jehovahs predigen an der Haustür

Die folgende Artikelreihe über Jesus ist für jeden Christen interessant, aber besonders für Zeugen Jehovas wichtig. Warum?

Im Predigtdienst hören Zeugen Jehovahs manchmal die Behauptung: "Ihr glaubt ja nicht an Jesus!" Das klingt für eure Ohren fast absurd, denn ihr steht ja gerade an der fremden Haustür, WEIL ihr Jesus nachfolgen wollt und den heiligen Dienst der Verkündigung des Königreiches durchführt, den JESUS begonnen hat!

Trotzdem ist da mehr Wahres dran,
als du vielleicht denken magst.

Im Predigtdienst von Haus zu Haus wird gern Johannes 17:3 zitiert:

iconiconicon

"Dies bedeutet ewiges Leben, dass sie fortgesetzt Erkenntnis in sich aufnehmen über dich, den allein wahren Gott, und über den, den du ausgesandt hast, Jesus Christus."

Wie sieht die Praxis aus – die Glaubenspraxis der Zeugen selbst?

Sie richten ihre Aufmerksamkeit hauptsächlich auf den Vater, Jehova, und das führt dazu, dass ihre Erkenntnis über den Sohn, Jesus, unvollständig, lückenhaft und sogar verzerrt sein kann.

Die Aussicht auf Rettung, die sie sich durch die Erkenntnis Jehovahs aufbauen möchten, reißen sie sozusagen teilweise durch die mangelnde Erkenntnis über Jesus und mangelnde persönliche Hinwendung zu Jesus wieder ab.

Auge mit einem Pflaster zugeklebt

Deine Erkenntnis über Jesus ...
lückenhaft und verzerrt?
Unmöglich?

Wie wär´s mit einem kleinen Wissenstest?
Wusstest du zum Beispiel, dass die Bibel ganz klar zeigt,

  • dass Jesus kein Geschöpf und kein Engel ist?
  • dass Jesus also nicht der Erzengel Michael sein kann?
  • dass Jesu Apostel und Jünger ihm mehrmals einen Akt der Anbetung erwiesen, ohne dass er sie korrigierte?
  • dass es in Ordnung und sogar von Jehovah gewünscht ist, dass wir Jesus auch direkt ansprechen? (Ohne natürlich den Vater Jehovah als Höchsten aus dem Blickfeld zu verlieren, versteht sich.)

Obwohl diese Tatsachen für deine Ohren zunächst mal ungewohnt klingen mögen, gibt es für jede dieser Aussagen mehrere biblische Belegstellen, und sie fügen sich harmonisch ins Gesamtbild des Bibelkontextes ein.

Hier und jetzt kannst du beweisen, ob du selbst wirklich bereit bist, "fortwährend Erkenntnis in dich aufzunehmen".

Ist es dir wirklich wichtiger, die wahre, volle und reine Wahrheit der Bibel zu erfassen, oder willst du lieber religiöse Denkgewohnheiten pflegen und im Vertrauten stehenbleiben?

iconiconicon

"Du aber,
der du einen anderen lehrst,
lehrst dich selbst nicht?"
(Römer 2:21a)

Wir können dich nur ermuntern, Jehovahs machtvollen Geist der Unterscheidungskraft zu erbitten und dann weiterzulesen, und du wirst feststellen, dass "der sogenannte Jesus" viel mehr ist ...

  • mehr als nur ein "Mittel oder Werkzeug Jehovahs" zur Rettung,
  • mehr als nur ein "Lösegeld",
  • mehr als nur ein vollkommenes Vorbild,
  • und viel mehr als nur ein Postwertzeichen, mit dem wir unsere Gebete an Jehovah frankieren müssen, damit sie auch ankommen ("... in Jesu Namen, Amen").
Jesus ist mehr als ein Werkzeug, Lösegeld, Vorbild, Briefmarke

Jesus kann ein echtes, lebendiges Gegenüber für dich werden, und wir werden dir anhand der Bibel zeigen, dass das Jehovahs Wille für dich ist.

Jesus gemalt von Akiane Kramarik

Hier kannst du mit der Artikelreihe anfangen:

1- Zeugen Jehovahs oder Zeugen Jesu?

1- Zeugen Jehovahs oder Zeugen Jesu?

2- Küsst du den Sohn?

2- Küsst du den Sohn?

3- Darf man zu Jesus beten?

3- Darf man zu Jesus beten?

4- Ist Jesus der Erzengel Michael?

4- Ist Jesus der Erzengel Michael?

5- Ist Jesus Gott?

5- Ist Jesus Gott?

6- Der wahre Name von

6- Der wahre Name von "Jesus"


Diese Seite herunterladen oder drucken:

Artikelreihe-ueber-Jesus-Einleitung.pdf (230 KB)